Fachbegriffe
Einfach erklärt

Erfahren Sie mehr über Fachbegriffe wie zum Beispiel CRI und verstehen Sie Zusammenhänge.

Menü

Begrifflichkeiten bei Licht

In der Lichttechnik gibt es mehrere Begriffe, die man ohne Hilfe nicht versteht.

Nachfolgend werden diese Begriffe so einfach wie möglich erklärt.

etaLight Anwendung Industrie Aussenbeleuchtung

 

Lux die Stärke des Lichts

In Lux wird die Beleuchtungsstärke angegeben, die effektiv auf einer Fläche ankommt.

Dabei kommt es nicht darauf an, wie viel Lux die Lampe selbst aussenden, sondern wieviel beisielsweiße am Arbeitstisch ankommt.

f

 

 

 Candela die unbekannte Lichtstärke

Candela quantiviziert die Lichtstärke, also den Anteil des Licht, der in eine bestimmte Richtung weist. Umgangssprachlich oft auch als Lichtdichte bezeichnet.

Wenn also der Lumen-Wert gleich bleibt und der Abstrahlwinkel größer, fallen weniger Cantela auf den gleichen Raumwinkel.

Nur selten wird dieser Wert überhaupt von Herstellern benutzt.

etaLight LED Farben Spektrum Linien Bunte Streifen
etaLight Strommann mit Steckdose
U

 

Lumen bei Leuchtmitteln

Lumen bezeichnet der Strom, der von einer Lampe in Form von Licht in alle Richtungen gestrahlt wird.

 

Lumen je Watt bei Leuchmitteln

Lumen je Watt beschreibt das Licht, das pro Watt Leistung ausgestrahlt wird.

Bei einem LED Leuchtmittel ist dieser Wert sehr viel höher als bei einer herkömmlichen Glühlampe, da diese durch Erhitzung der Glühwendel vor allem nicht erwünschte Restwärme mitproduziert.

etaLight Anwendung Industrie Maschinen
etaLight Anwendung Farben Kelvin

 

Kelvin die Farbe des Lichts

Kelvin verwendet man für die Angabe der Farbtemperatur.

Hier geht es nicht darum, ob das Licht rot oder grün wirkt, sondern viel mehr darum, ob das Licht wärme gemütliches Licht ausstrahlt oder neutrale bürotypische Farben.

g

 

CRI Der Farbwert

CRI bedeutet Color Rendering Index und steht für den Farbwiedergabeindex.

Dabei unterscheidet man zwei verschiedene Indexe:

Ra steht für den einfacheren Index. Hierbei werden acht Referenzfarben zum test herangezogen und je nachdem, wie gut das Leuchtmittel diese Farbe reflektiert bekommt es einen Wert. Dabei steht 100 für eine exakte Übereinstimmung. Werden diese Werte addiert und dann durch die acht Referenzfarben geteilt, erhält man den CRI Wert.

Ri beschreibt genau denselben Index, nur dass bei diesem 14 Referenzfarben getestet werden. Somit liefert dieser Index genauere Werte.

 

etaLight Anwendung Industrie Maschinen